EIN WEG OHNE BLUMEN 

Gegen das Vergessen!  

 
Cover Ein Weg ohne Blumen

von Max Reimann

Max wuchs ohne Eltern auf. Ohne Wurzeln. Eigentlich weiß er nur, dass er irgendwann 1930 im oberschlesischen Beuthen geboren und seither ständig weitergereicht wurde - eine Odyssee, die ihn immer tiefer in Hitlers Nazideutschland führte. Ausgenutzt und vernachlässigt muss er nicht nur versuchen, den Krieg und die Wirrungen und Gefahren danach zu überleben, sondern auch völlig auf sich alleine gestellt seinen weiteren Weg zu machen. 

 

Mit Aufrichtigkeit, Gefühl und einem Schuss Humor erzählt Max Reimann seine Geschichte von Kriegsverletzungen nach dem Krieg, vom "Rübermachen" in den Westen und von der großen Liebe...

 

Paperback, ca. 180 Seiten

ISBN-13: 978-3-9815500-1-6

€ 13,80 

 

eBook € 7,99
Amazon   Beam eBooks   Bücher.de   Hugendubel   Kobobooks   New eBooks   Thalia   Txtr   Weltbild